Menü
Menü

Ausflugziele & Sehenswürdigkeiten in Gotha

 

Schloss Friedenstein in Gotha

 

Schloss Friedenstein ist die größte frühbarocke Schlossanlage Europas und wurde 1643 bis 1654 errichtet. Heute sind unter seinem Dach verschiedene Kultur- und Forschungseinrichtungen untergebracht:

Das Schlossmuseum umfasst die ehemaligen herzoglichen Wohn- und Repräsentationsräume und besitzt eine der bedeutendsten Sammlungen von Skulptur des Klassizismus, darunter viele Werke von Jean Antoine Houdon.

Im Westturm des Schlosses befindet sich mit dem Ekhof-Theater eines der ältesten dauerhaft bespielten Theater Deutschlands. Gegründet wurde es durch Friedrich I. von Sachsen-Gotha-Altenburg (1646-1691). Das Theater besitzt die einzige vollständige erhaltene Bühnenmaschinerie des Barock. Sie stammt aus dem Jahre 1685. Benannt ist das Theater nach seinem Direktor Conrad Ekhof (1720-1778).

 

Wasserkunst in Gotha

 

Die Wasserkunst Gotha ist ein System zur Bewässerung von Brunnen und Springbrunnen und dient ebenso zur örtlichen Wasserversorgung wie zur Verschönerung der Stadt. Die Wasserkunst am Schlossberg erinnert an den Bau des Leinakanals 1369. Über 3 Ebenen fließt das Wasser vom Springbrunnen an der Friedrich-Jacobs-Straße in mehrer Teiche in unterschiedlicher Höhe bis hin zum unteren Teil, wo eine Gedenktafel an die 500jährige Jubelfeier der Leitung des Leinawassers nach Gotha erinnert.

 

Kasematten

 

Ehemals Teil einer der größten Befestigungsanlagen in Mitteldeutschland sind die Kasematten vom Schloss Friedenstein heute ein Geheimtip für unsere Besucher.

www.tourismus-thueringer-wald.de

www.gotha-adelt.de

 

Altstadt von Gotha

 

Der gesamte Hauptmarkt mit den umliegenden Häusern steht als historischer Gebäudekomplex unter Denkmalschutz.

 

Tierpark Gotha

 

Neben Eseln, Ziegen und Hühnern haben hier auch Amur-Tiger, Steppendingos oder Syrische Braunbären ihr Zuhause. Erkunden Sie unseren Tierpark mit seinen 850 Bewohnern.

www.kultourstadt.de/tierpark-gotha

 
Hotline: +49 (0) 3621 7170